Spielbericht:05
Siege: 04
Unentschieden: 00
Niederlagen: 01

   Sterkrade Nord -  Preußen Vluyn  (1 - 2)    2 - 4

Torschützen: Heinz Hüsch, Adam Burkhoff, Sanel Pedlic,
                    Timo Frankenbusch

Bericht: Guido Szutarski Spieleranzahl: 12 Grund:Kunstrasen

Hart umkämpfter Sieg

Wie gewohnt ein sehr starker Gegner, das letzte Treffen entschieden die Gastgeber noch mit einem 3-2 Sieg für sich.

Wir waren also gewarnt, was aber leider nicht jeden Teamspieler zum
Erscheinen motivierte.
Lobend erwähnt sei Eddy Riefel der alle Register zog um anwesend 
sein zu können.
So standen wir nun mit 12 Mann in der Sterkrader Sackgasse,
Timo Frankenbusch mit Erkältung gebeutelt aber trotzdem hungrig auf Punkte.

 Timo F.

Leider pfiff auch diesmal aus der Not heraus ein Spieler des Gegners
der seine Sache, bis auf einen fragwürdigen Elfmeter gegen uns,
ganz gut machte.

Wir gingen recht früh in Führung und untermalten damit unsere Feldüberlegenheit.
Leider machten wir den Sack nicht zu und ließen während des gesamten Spiels einige Chancen liegen.

Timo F. ging nach etwa 50 Minuten vom Platz,
Normen Kellermann kam nahtlos ins Spiel.           
 Normen K.

Beim Stande von 2-2 machten wir Druck, denn wie üblich war uns ein Unendschieden wohl zu langweilig.

Wir wollten unbedingt gewinnen !

Matchwinner war in diesem Spiel die gesamte Mannschaft,
in Vollstreckung durch Sanel Pedlic mit einem Seitfallvolleyunhaltbarschuss zur verdienten Führung.

 der akrobatische Sanel

Das Sahnehäubchen setzte dann der für den verletzten Rene Beuth wieder ins Spiel gekommene Timo Frankenbusch zum 4-2 Endstand.

Die Revange wurde vollzogen.

 


Datenschutzerklärung