Spielbericht:20
Siege:14
Unentschieden:00 
Niederlagen:06 

  Union Hamborn -  FC Preußen Vluyn (0 - 3)  0 - 5

Torschützen: Krys Borth 2, Uwe Tschuschke 2, Tomek Strach

Bericht:Tschuschke/Schlüter Spieleranzahl: 13 Grund: Rasen

 Es hat Spaß gemacht

 Startelf:   Lars, Marius, Steini, Normen K. , Stoffel, Timo, Rene,
                Uwe, Krys, Tomek, Klaus, 
 Reserve: Wolle, Uwe H.

 
Wir fuhren bei schönem Wetter nach Hamborn um ENDLICH mal wieder
zu  kicken, nach sovielen Spielausfällen.

Mit einer angeblichen Notelf legten wir los.
Was unsere mitgereisten Kollegen (Michael,Bodo,Heinz,Christopf)
dann zusehen 
bekamen, war Ehrlicher Fussball.
Kampf, Laufarbeit Spielfreude.

 

Tomek und Klaus waren im Sturm unterwegs.
Krys im Mittelfeld als Antreiber, Beuti vor der Abwehr und hinten Marius
mit Steini, 
Normen und Stoffel.
Rechts Timo der unbedingt eine Hütte machen wollte, was leider nicht klappte.

Krys machte sehr abgeklärt das 1:0.
Kurze Zeit später spielte Krys Tomek frei der nochmal rüber spielte
so dass ich den Ball 
ins Tor schoß zum 2:0.

Hamborn bekam nach einer Ecke einen Handelfer den Klaus verursachte.
Klaus ist ja eigentlich T
orwart und dachte im 16er darf er den Ball in die Hand nehmen.
Lars konnte den Ball aber halten.

Nach einem Freistoß legte Wolle, inzwischen im Spiel, den Ball Krys auf,
der die Kugel über die Linie spielte zum 3:0.

Der Gastgeber meinte es wäre Abseits,
was der Schiri (Christoph) aber verneinte.
Nun war Halbzeit.

Nach der Pause konnten wir schnell auf 4:0 erhöhen.
Eine Flanke von Tomek konnte ich mit dem Kopf vollenden.

Lars musste danach 2 gute Chancen der Gastgeber vereiteln.
Wir wollten die null halten und haben das mit großem Kampf 
auch geschafft. Kurz vor Schluß traf der Gastgeber noch den Pfosten.

Wolle hatte noch eine gute Chance aber 
sein Heber ging knapp vorbei.
Mit dem Schlußpiff krönnte Tomek seine Leistung mit dem 5 Tor.

 

Fazit: Diese Mannschaft heute, in der Timo der Jüngste war,
hat gezeigt das sie keine Notelf war.
Es hat Spaß gemacht 
heute FUSSBALL zu Spielen.
Vielleicht etwas zu hoch gewonnen.
Fairer Gegner.
Das Bierchen hat danach geschmeckt.

Hätte es auch bei einem anderen Ergebnis.

Danke an Christopf der das Spiel gepfiffen hat.
Uwe Tschuschke

-------------------------------------------------------------
Mal ein Kurzbericht                                 
                                                                        

Aus einer stabilen Abwehr, mit einem guten Keeper. 
Aus dem Mittelfeld wurden die Bälle geschickt verteilt, 
Stürmer die dem Gegner immer wieder Nadelstiche versetzten, gelang uns ein Sieg, bei dem eine geschlossene Mannschaftsleistung der Garant für den Sieg von 5:0 war. 
Erwähnenswert ist auch die gute Schiri- Leistung von Schischek. Torschützen 2x Krys, 2x Uwe und 1x Tomek.

Wolfgang Schlüter


Datenschutzerklärung