Spielbericht: 22 Siege: 18 Unentschieden: 03 Niederlagen: 01

 SV Scherpenberg -  Preußen Vluyn   (0 - 3)   0 - 5 

Torschützen:  Christoph Burkhoff 3, Eddy Riefel 2

Bericht: Christoph Burkhoff Spieleranzahl: 13 Grund: Asche

SV Scherpenberg – ein dankbare Gegner

Zu dem Spiel sind wir personell knapp, aber mit spielerisch
starkem Kader angereist.

Unsere Dominanz von der erste Minute entspricht dem Ergebnis.

Die Moerser waren zu harmlos im Spiel nach vorne
und sehr anfällig hinten.

Nach 20 Minuten mussten wir schon deutlich führen,
leider erinnerte sich einer unserer Stürmer zu sehr an die schöne Zeit als er noch im Wäldchen aktiv war
und verschonte die
Gastgeber zwei mal alleinstehend vor dem Tor.

Unsere Abwehr stand sicher,
somit hatte der Sveni
im Tor eher Langeweile als Spass.
Den Führungstreffer erzielte der Eddy mit dem Kopf,
nach einer hervorragenden Flanke vom Bodo.
Danach ist mir klar geworden, dass ich ein Vluyner bin
und die Schonzeit für die Scherpenberger war vorbei.
In der ersten Halbzeit ist mir doch noch gelungen 2 mal
das Tor zu treffen.

Nach der Pause legten beide Stürmer noch einen drauf.
Es wurden noch einige Torchancen vergeben und trotzdem können wir mit der Torausbeute zufrieden sein.

Fazit: Das Warmlaufen in Scherpenberg war sehr nützlich,
in Hinsicht auf die anstehende Geburtstagsfeier vom Michael,
  (Geburtstagsmann)
dort wurde eben richtig geschwitzt beim Tanzen.

 


Datenschutzerklärung